Wie sah das eigentlich früher aus?

Wenn ihr fleißig den Adventskalender gelesen habt, wisst ihr mittlerweile auch, dass es das Theater an der Parkaue schon etwas länger gibt und sich in den letzten knapp 70 Jahren einiges verändert hat. Nicht nur der Name, sonder auch das Gebäude wurde immer wieder erneuert. Etwas wurde hinzugefügt wie z.B. der Bühnenturm oder auch renoviert. Zu viel darf jedoch nicht verändert werden, da das ganze Gebäude unter Denkmalschutz steht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bühne 1 – rote Bestuhlung
2015-1
2015-2
2015-3
2017-1
2017-2
2017-4
2017-3

Trotzdem mussten die Bühne 1 und der Zuschauersaal, was früher die Aula einer Schule war, den Bedürfnissen eines Theaters angepasst werden. Wenn fast jeden Tag auf den Polstern Menschen Platz nehmen, werden die irgendwann etwas platt, also haben auch die Stühle nicht ewig durchgehalten. 2002 waren dringend neue Sitze nötig und als das Haus der Kultur »Walther von der Vogelweide« in Bozen Südtirol, an dem es ein Gastspiel von der Parkaue gab, seine Bestuhlung wegschmeißen wollte, wurden die ausrangierten Stühle eingepackt und nach Berlin gefahren. Als auch sie ausgedient hatten, wurden sie verkauft. Vielleicht steht ja sogar bei euch zuhause ein alter Theatersitz aus unserem Saal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top