Am 24. September hat das Theater zum Thema »Bürgerlicher Realismus« einen Fachtag für Lehrer*innen und Schüler*innen veranstaltet. Gestartet wurde mit einem Vorstellungsbesuch von »Effi« und einem Nachgespräch zum Stück.

Nach der Mittagspause, in der ich meine alte Deutsch-Leistungskurslehrerin getroffen habe, was mich total gefreut hat, konnten alle Interessierten einen Vortrag von Oliver Schmaering besuchen. Er ist der Autor der Stückfassung und Dramaturg der Inszenierung »Effi« an der Parkaue und berichtete über seine Auseinandersetzung mit Fontanes Werk, sowie dem Realismus und beantwortete alle Fragen, die Lehrer*innen und Schüler*innen zu seiner Bearbeitung hatten.

Anschließend hat Prof. Dr. Matthis Warstat, Professor für Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin, einen Vortrag über Formen von Realismus im Gegenwartstheater gehalten, der auch einige Impulse für den Unterricht geben konnte.

Weiter ging es in verschiedenen Workshops: Zum einen war es eine Schreibwerkstatt mit Oliver Schmaering, ein Theaterpädagogik-Workshop mit Theaterpädagogin Meike Krämer und ein Bühnen- und Kostümbild-Workshop mit Joachim Hamster Damm, dem Bühnen- und Kostümbildner von »Effi«. Ich war bei diesem Workshop dabei. Besonders interessant war, dass man das Originalmodell vom Bühnenbild von »Effi« sehen konnte. Hamster Damm hat es für uns Schritt für Schritt auseinander gebaut und wieder zusammengesetzt und dabei seine Ideen erläutert. Außerdem hat er uns Bilder von den Proben gezeigt, in denen die Schauspieler*innen zum ersten Mal ihre Kostüme anhatten. Der Blick hinter die Kulissen von einer Inszenierung, die man gerade erst gesehen hat, war sehr aufregend und interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top