Nussknacker Probenbericht

Ich durfte eine Woche vor der Premiere beim Nussknacker dabei sein und den letzten Probenalltag miterleben.

Unter der Regie von Volker Metzler und mit der Unterstützung vieler anderer Beteiligten fand die letzte Probewoche auf der Bühne 1 des Hauses statt. Eine Inszenierung besteht nicht nur aus Regisseur*in und Schauspieler*innen. Es passiert mindestens genauso viel hinter wie auf der Bühne, denn es braucht noch eine Menge anderer Menschen, um eine Inszenierung auf die Bühne zu bringen. Alles hängt voneinander ab oder bedingt sich, nichts funktioniert ohne das andere. Es geht um sekundengenaue Einsätze und ununterbrochene Kommunikation.

Eine Woche vor der Premiere gab es noch eine Menge zu tun. An meinem ersten Nussknackerprobentag durfte ich am DJ Mischpult unterstützen. Die Musikauswahl stand noch nicht vollständig fest und wurde in den nächsten Probentagen auch noch einige Male verändert.

Ich habe auch der Regieassistentin bei allem was anfiel geholfen. Ich habe Kritik mitgeschrieben, bin kopieren gegangen oder habe einfach bei den Proben zugeschaut. An einem Tag habe ich auch ein bisschen Regiebuch geführt.

Für mich war es eine großartige Erfahrung, bei den Proben dabei sein zu können und sicher nicht das letzte Mal.

Posted by Josepha Gollanek

Schreibe einen Kommentar